. .

Kirchliche Kunden

Das Team des GEPA-Außer-Haus-Service beim Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart.

Kirche und Fairer Handel sind eng verknüpft: Vor 40 Jahren wurde die GEPA von den großen Kirchen als ökumenisches Unternehmen gegründet. Der Gedanke des Fairen Handels an sich entstand durch den Einsatz der kirchlichen Jugendbewegung für eine gerechtere Welt. Die Kirchen unterstützen und fördern den Fairen Handel seit Jahrzehnten auf ganz vielfältige Weise. Kirchliche Einrichtungen und Verwaltungen sind neben ihrer inhaltlichen Ausrichtung häufig auch Wirtschaftsbetriebe, in der Kaffee eine zentrale Rolle spielt. Daher gehören kirchliche Kunden zu unseren zentralen Zielgruppen in der Außer-Haus-Verpflegung.

In Gemeinden, Pflege-Einrichtungen, evangelischen und katholischen Tagungshäusern, Hotels, Krankenhäusern und anderen Institutionen werden fairer Kaffee, Schokolade und andere GEPA-Produkte angeboten. Auf Katholikentagen und Kirchentagen gehört Fairer Handel als Thema selbstverständlich dazu, und auch faire Produkte wie GEPA-Kaffee sind dort im Ausschank wie in Cafés oder in der Frühstücksverpflegung der Quartiere nicht mehr wegzudenken.

Kirchliche Kampagnen und Aktionen wie „Fairer Kaffee in die Kirchen“ von unseren Gesellschaftern Brot für die Welt und Evangelischem Entwicklungsdienst (EED) setzen sich dafür ein, die kirchliche Beschaffung verstärkt auf faire Produkte umzustellen. Finden Sie mehr dazu unter unserer Rubrik Kooperationen

Spezielle Konditionen für kirchliche Einrichtungen

Wir wollen ganz gezielt auf Sie als kirchliche Großverbraucherkunden eingehen! Daher sind wir mit der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD) eine besondere Kooperation in Form eines Rahmenvertrages eingegangen. Hier erhalten kirchliche Einrichtungen spezielle Konditionen für fairen GEPA-Kaffee oder –Tee. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.wgkd.de

Für die Außer-Haus-Kunden aus dem kirchlichen Bereich haben wir eine eigene Key-Account-Stelle eingerichtet: Petra Münchmeyer, mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung von GEPA-Großkunden, kümmert sich speziell um Sie als Kunden aus Kirche und Diakonie und berät Sie zusammen mit unseren Außendienstmitarbeitern, wenn Sie in ihren Einrichtungen fairen Kaffee oder andere Produkte einsetzen wollen.

Zu unseren Kunden zählen zum Beispiel Tagungshäuser, Kliniken oder Pflegeeinrichtungen – erfahren Sie mehr in unseren Kundenporträts (siehe rechts oben).

Weitere Referenzen finden Sie hier

Ihr Kontakt:

Petra Münchmeyer
Key Account Managerin für Kirche und Verbünde
Mobil: 01 71 / 9 59 88 89
E-Mail: