. .

GEPA-Spezialitäten bei der EKD-Synode!

Die fairen Köstlichkeiten der GEPA kamen gut an bei der Synode der Evangelischen Kirche (EKD). Beim Empfang im „Alten Kesselhaus“ in Düsseldorf ließ sich zum Beispiel der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider gerne mit GEPA-Kaffee verwöhnen.

Auch der Bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm kam auf einen fairen Kaffee am GEPA-Stand vorbei.

 

Die Synode war auch der Startschuss für unseren neuen Café Esperanza – eine Kooperation mit unserem Gesellschafter Brot für die Welt. Präsidentin Cornelia Füllkrug-Weitzel ließ es sich nicht nehmen, ihn direkt zu probieren – und war begeistert. Auf dem Bild (links) ist sie zu sehen mit Jochen Heinze und Petra Münchmeyer vom GEPA-Außer-Haus-Service.

Erfahren Sie mehr über unseren Service für kirchliche Kunden

zurück zur Übersicht