. .

Die Synode genießt fair!

Heinrich Bedford-Strohm, neuer Ratsvorsitzender der EKD an der GEPA-Kaffeebar.

Heinrich Bedford-Strohm freute sich bei der Synode der Evangelischen Kirche (EKD) in Dresden nicht nur über seine Wahl zum neuen Ratsvorsitzenden, sondern auch über die fairen Spezialitäten an der GEPA-Kaffeebar.

v. l.: Petra Münchmeyer vom GEPA-Außer-Haus-Service mit Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, und Nikolaus Schneider, dem Vorgänger Bedford-Strohms.

Ob Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato – oder ganz neu: Unser würziger Bio Chai – die bio-fairen Kaffee- und Tee-Variationen waren bei der Synode insgesamt sehr beliebt und die GEPA-Bar sehr gut besucht. Auch hochrangige Bischöfe sowie Persönlichkeiten aus der Politik genossen hier ihre faire Pause. Darunter Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt, Bundes-Gesundheitsminister Herrmann Gröhe sowie der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein.

Das GEPA-Team bei der Synode. V. l.: Jochen Kuhlmann und Petra Münchmeyer vom GEPA-Außer-Haus-Service und GEPA-Geschäftsführer Robin Roth.

Sie ließen sich gern auch die ganz neuen GEPA-Schokoladen schmecken. Viele probierten auch experimentelle Sorten wie Garam Masala oder Bengali Curry.

Die GEPA ist seit Jahren eine feste Institution mit ihrer fairen Kaffeebar während der EKD-Synode. Auch nächstes Jahr zur EKD Synode in Bremen sind wir gerne wieder dabei.

Sie möchten fairen Kaffee auch in Ihrer Institution?
Erfahren Sie mehr über unseren Service für kirchliche Einrichtungen

zurück zur Übersicht