. .

Fair-Trade-Kaffee der GEPA beim Seniorentag in Frankfurt

Gute Stimmung bei einem Becher Kaffee: Andreas Weis von unserem Außer-Haus Kundenservice im Gespräch mit Besucherinnen und Besuchern des Seniorentags.

Beim Deutschen Seniorentag in Frankfurt waren Besucherinnen und Besucher begeistert vom Fair-Trade-Kaffee der GEPA. Den konnten sie am Stand der Generationeninsel der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V. – kurz BAGSO – genießen: von klassischem Filterkaffee bis Cappuccino. Viele kennen die GEPA längst, weil sie sich ehrenamtlich in einem Weltladen oder einer Aktionsgruppe für Fairen Handel engagieren oder gern Fair-Trade-Produkte kaufen.

Auch die neuen Wellness-Tees waren sehr beliebt, reißenden Absatz fanden auch die leckeren Schokoriegel – der starken Sommerhitze zum Trotz. Am letzten Tag musste das Team des GEPA-Außer-Haus-Service die Gäste sogar auf den Webshop vertrösten.

Regelrecht geflutet wurde der faire Kaffeestand nach der Eröffnungsrede von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie wies in Ihrer Rede auf das World Café auf der Generationeninsel hin. Zum Glück war reichlich Kaffee vorbereitet, so dass die Gäste nicht allzu lange warten mussten.

Elvira Sawade von der BAGSO mit Bernhard Sparn vom GEPA-Außer-Haus-Service.

Spenden für GEPA-Handelspartner in Nepal

Gerne spendeten die Besucherinnen und Besucher für die GEPA-Partner in Nepal, die von dem Erdbeben stark getroffen wurden. Mehr Infos dazu finden Sie auf www.gepa.de Rund 1.036 Euro kamen auf diese Weise zusammen. Sie werden auf das gemeinsame Spendenkonto von GEPA und Misereor überwiesen.

Der Deutsche Seniorentag wird alle drei Jahre von der BAGSO e. V. organisiert. Auch beim letzten Mal in Hamburg war die GEPA mit dabei. In der BAGSO haben sich mehr als 110 Verbände zusammengeschlossen. www.bagso.de

zurück zur Übersicht