. .

Vorabend der WM: Frischer Frappé an der GEPA-Bar

v. l. : Günther, Gerdi, Guida und Guido Znamenany an der GEPA-Kaffeebar mit Dirk Becker, Vertriebsleiter GEPA-Außer-Haus-Service (2. v. r.)

Ein spannendes Spiel, gut gelaunte Gäste und frischer fairer Frappé machten das letzte Spiel der deutschen Nationalmannschaft vor Abflug nach Brasilien zum rundum gelungenen Fußballabend.

Dem perfekten Kaffee verschrieben

Zu Gast an der GEPA-Kaffeebar war diesmal die Familie Znamenany: Günther, Gerdi, Guido und Guida haben sich mit Leib und Seele dem Kaffee und der perfekten Zubereitung verschrieben.

Als Fachhändler und Familienbetrieb GZ Aromany in Ingelheim betreuen sie ihre Kunden rundum: Sie kümmern sich nicht nur um die Lieferung der – auf Wunsch natürlich fairen – Kaffeesorten, sondern auch um die passende Kaffeemaschine, die natürlich sorgfältig auf die Bohnen abgestimmt und eingestellt wird. Von der GEPA ist dort das Barista-Sortiment café sí zu finden.

 

Alkoholfreier Muntermacher: Fairer GEPA-Frappé

Alle waren begeistert von der neuen Kaffeebar, die für alle deutlich sichtbar machte, dass bei diesem Spiel fairer Kaffee zum Einsatz kommt. Bei dem heißen Wetter waren die kühlen Frappés der Hit: faire Kaffeeshakes, wahlweise aromatisiert mit dem bio & fair Sirup in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen – erfrischende und alkoholfreie Muntermacher!

Mit 6:1 im Gepäck nach Brasilien

Die Deutsche Mannschaft krönte den Abend mit einem 6:1 – die WM kann kommen!

 

zurück zur Übersicht