. .

GEPA-Kaffee auf der Synode der EKD

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm (rechts) nimmt sich am GEPA-Stand einen Refill-Becher von Keep Cup mit.

Am 3.11.2016 hat die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Magdeburg begonnen. Schwerpunktthema in diesem Jahr: „So wirst du leben (Lk 10,28). Europa in Solidarität - Evangelische Impulse.“ Besucherinnen und Besucher der Synode können an der GEPA-Kaffeebar fairen Kaffee genießen – auch einige hochrangige Gäste der Synode wollten sich das nicht entgehen lassen:

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm kam schon öfter zum Kaffeetrinken vorbei. Er legte sich auch den umweltfreundlichen Refill-Becher von Keep Cup zu, den die GEPA an ihrer Kaffeebar ebenfalls anbietet. So steht dem Coffee-To-Go ohne Müll nichts mehr im Wege. Die GEPA-Aktion für Besucherinnen und Besucher der Synode: Jede/r erhält beim Kauf unseres Refill-Bechers für 18 Euro ein GEPA-Produktpaket im Wert von 10 Euro als Dankeschön nach Hause geschickt.

vorn: Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode der EKD, hinten v.l.: Jochen Heinze und Petra Münchmeyer vom GEPA Außer Haus Service, und Annett Rieger, Verkaufsleiterin VCH-Hotels, am GEPA-Stand.

Auch Irmgard Schwaetzer, Präses der EKD-Synode, und Annett Rieger, Verkaufsleiterin bei unserem Partner VCH-Hotels, kamen auf einen fairen Kaffee an der GEPA-Bar vorbei.

zurück zur Übersicht